Das Streben nach Erfolg

Erfolg kann von jedem Menschen unterschiedlich definiert werden, impliziert also auch die Frage nach der Selbstdefinition.

Was treibt den Menschen an, erfolgreich werden zu wollen?

Für den einen sind es die materiellen Güter und für den anderen die ideellen Werte. Jedoch traue ich mir aufgrund meiner Recherchen und Beobachtungen in den letzten Jahren durchaus festzustellen, dass finanziell erfolgreiche Menschen durch den Geldanreiz und Macht angetrieben wurden. Sie wollten aus ihrem durchschnittlichen alltäglichen Privat/Arbeits-Leben ausbrechen, so wie viele Menschen, die es sich aber nicht trauen.


Warum (ver)-ändern nicht mehr Menschen ihr Leben?

Sie haben schlichtweg Angst aus ihren gefestigten Arbeits-Strukturen auszutreten und damit ein finanzielles Risiko einzugehen. Und genau hier liegt der entscheidende Unterschied zu den erfolgreichen Menschen - sie haben das mögliche Risiko des Scheiterns auf sich genommen. Viele erfolgreiche Menschen haben gelernt hinzufallen - möglicherweise auch öfters - und wieder aufzustehen. Sie haben sich nicht durch Misserfolge von ihren Ideen abbringen lassen.


Was sind die möglichen Erfolgsfaktoren?

Erfolgreiche Menschen haben die fixe lebensverändernde Entscheidung für sich getroffen aus ihrem Leben auszusteigen und erfolgreich werden zu wollen. Sie haben niemals aufgegeben an sich zu glauben und gelernt mit Rückschlägen umzugehen. Außerdem sind erfolgreiche Menschen diszipliniert und verfolgen effektiv ihre Ziele.

Es trifft auch der Leitsatz zu „Erfolg und Erfolg gesinnt sich gleich“ - Menschen, die Erfolg anstreben bzw. bereits erfolgreich sind, umgeben sich gerne mit ihresgleichen. Angestrebt wird gegenseitige Motivation und Inspiration.


Warum ist das richtige Mindset so entscheidend für den Erfolg?

Es geht dabei immer um das positive Mindset im Kopf. Erfolgsversprechend sind die Manifestation und Anziehungskraft der Gedanken erfolgreich werden zu wollen. Die Quantenphysik ermöglicht es uns dieses Phänomen wissenschaftlich zu verstehen und belegt, dass sich Energien anziehen - sowohl positive, aber auch negative. Wenn man also seine „Erfolgs-Gedanken“ fest in sein Gehirn einprägt, wird dieser durch die Anziehungskraft auch eintreten. Ziehe und binde damit das Glück mit positiven Gedanken an dich! Abschließend möchte ich noch den Ratschlag geben, bereits so zu agieren und denken als ob man bereits der erfolgreiche Mensch ist, der man anstrebt sein zu wollen!

222 views

© 2020 by Dr. Sonja Vesely